Abenteuer Indonesien – Teil 8

14. Tag: Zurückgefahren und fleißig gewesen

Heute sind wir zurück nach Yogya gefahren. Den Hochbetriebsverkehr zurück von W. haben wir auch ganz gut überstanden, aber ich bin trotzdem froh, dass ich jetzt kein Moped mehr fahren muss, is sicherer für mich. Wir sind auch wieder im selben Hotel eingezogen. Ich habe auch wieder mein altes Zimmer mit Klimaanlage, wo ich mich schon ein bisschen zu Hause fühle. Die kommenden, vielen Wochen in W. werden ganz schön hart, glaube ich. Das Essen ist doch etwas einseitiger, und es ist ja auch generell nicht sehr viel los da. Die Wochenenden sollten wir auf jeden Fall in Yogya verbringen.

An diesem Tag haben wir noch den genauen Zeitplan für unsere Workshops erstellt, noch ein Poster designed und eine Einkaufsliste für morgen geschrieben, waren also sehr produktiv. Bei Tante Lies waren wir dann natürlich wie gewohnt Abend essen.

15. Tag: Bastelarbeit und bald Ramadan-Ende

Haben heute für unsere Modulpunkte Watercycle und Sandfilter, Fischkies und Eimer eingekauft. In der Stadt ist die Hölle los wegen Idulfitri – dem Ende der Fastenzeit, das in etwa einen ähnlichen Ansturm auf die Geschäfte zur Folge hat, wie bei uns Weihnachten. Den Fischkies haben wir im Garten des Hotels dann erstmal gewaschen, damit er für den Sandfilter auch funktioniert und nicht mehr verschmutzt als filtert. Wir haben auch probeweise einen Watercycle gebaut, der leider erstmal am fehlenden Klebeband gescheitert ist.

Am Abend wird hier in der Parangritis, der Hauptstraße vor der unseres Hotels eine Parade langlaufen. Heute wird nämlich zum letzten Mal für die nächsten 11 Monate gefastet. Ein langer Monat geht für die Menschen hier vorbei und das wird gründlich gefeiert. Ich freue mich besonders auf die Kinder, die gegenüber unseres Hotels 10 Tage fleißig jeden Abend dafür geübt haben.

Die Parade am Abend ist dann auch wirklich sehr schön und bunt gewesen. Unsere Kinder waren super, gerade komme ich davon zurück. Die Party geht noch eine ganze Weile, aber ich hab dann erstmal genug, Allah Agba Sing-sang für heute Abend gehört.

Fortsetzung folgt sobald der Nachschub eingetroffen ist 🙂