Buchvorstellung: Lina Kaiser – Tanz ins Flutlicht

Dieser Roman ist die Fortsetzung von Im Abseits der Lichter, in dem Katinka ihr Lesbisch-Sein entdeckt.
Klappentext:

Die Abiturprüfungen stehen an. Katinka hat keine Ahnung, was sie danach beruflich machen will. Als hätte sie nicht schon genug mit ihrer ersten lesbischen Liebe zu tun: Sie fragt sich, wie Eltern und Freunde auf ihr Outing reagieren werden. Wird sie es auf Dauer schaffen, die Beziehung in der Schule geheim zu halten? Und findet sie es tatsächlich in Ordnung, dass Emilia mit einem Jungen zum Abiball geht? Als ihre alte Fußballkameradin Britta wieder auftaucht, wird alles noch komplizierter. Katinkas Weg zum Erwachsenwerden führt sie hinaus aus dem Versteckspiel, mitten hinein ins Flutlicht.

In diesem Buch geht es nun darum, auch der Welt mitzuteilen, dass sie lesbisch ist. Zunächst ist die Familie dran und dann sollen es auch die anderen erfahren. Doch Katinka ist sich unsicher, ob und wann und wie sie das machen soll.
Sie wird von Emilia gedrängt, endlich dazu zu stehen. Doch das ist nicht so einfach für sie. Und dann ist da ja auch die Frage, was soll sie nach dem Abitur machen? Bleibt sie im Ort oder wäre es besser, woanders hinzugehen? Was ist mit ihrer Beziehung zu Emilia und wird sie noch Fußball spielen und Trainerin sein können?

Lina Kaiser schildert diese Überlegungen Katinkas sehr ausführlich und en detail.
Für meinen Geschmack ein wenig zu ausführlich. Leider hat das Buch dadurch einige Längen und ich hatte dann doch hin und wieder den Wunsch, Katinka anzuschreien und zu sagen: jetzt komm endlich in die Pötte, Mädchen!
Während Im Abseits der Lichter noch 192 Seiten hatte, sind es in Tanz ins Flutlicht 276 Seiten und ich finde, das sind 100 Seiten zuviel.
Und leider finde ich auch das Layout des Buches ein wenig unglücklich gestaltet. Hin und wieder mal einen Absatz machen, wäre in diesem Fall nicht verkehrt gewesen. So springt der Text ein wenig wild in eine völlig andere Szene, wo ich dann immer erst einen Moment brauchte, um da nachzukommen.

Alles in allem hat mir das Buch schon gefallen. Besonders, als Katinka sich dann doch endlich mal aufrafft, was zu tun.

Tanz ins Flutlicht
von Lina Kaiser
Roman, broschiert, 276 Seiten
Butze-Verlag (2015)
Tanzinsflutlicht