Morgen, Lesben, wird’s was geben….

morgen werden wir uns freun!
Welch ein Jubel, welch ein Leben
wird in unsrem Hause sein!
Einmal werden wir noch wach,
heißa, dann ist Abreisetag!

Endlich, endlich, endlich! Dat hat jetzt aber auch lange genug gedauert.
Morgen fliegen wir endlich nach USA. Nach Washington, DC um genau zu sein.
Gestern und heute hat Schatzi fleißig Koffer gepackt. Und irgendeine Userin hat mir am Samstag noch schnell gezeigt, wie ich hier schicke Fotos einstellen kann, und wie die Links in einem neuen Fenster aufploppen.
So, und das mit den Fotos probiere ich jetzt mal aus.
Moment…..

TADAAA!

Äh, des is jetz aber e bissi klein….
Ach, da war doch noch was….

TADAAAAAAA!

Ja, genau so soll das sein! Muss vielleicht noch ein bisschen an der Schärfe arbeiten, aber ich glaube, sonst geht’s, oder???

Das zweite ist übrigens Schatzis Packliste. Da hat sie ausführlich aufgeschrieben, was wir alles einpacken müssen und was noch gepackt werden muss. Sehr hilfreich.

Ich musste gestern und heute noch eine Übersetzung fertig machen, sonst hätte ich Schatzi natürlich beim Kofferpacken geholfen – obwohl – ich glaube, Schatzi war jetzt nicht sehr böse, dass ich nicht geholfen habe 😀

Wir haben gültige Papiere, sämtliche Unterlagen für Flug, Hotels und Mietauto. Schatzi hat die Reiseroute schick in die Karte eingemalt, ich habe sämtliche Lesben- und andere Orte recherchiert, die wir uns evtl. anschauen wolllen und schon mal die Links gespeichert, damit das in den nächsten Tagen nicht so lange dauert.

Apropos Links, das wollte ich ja auch noch probieren. Also hier ein Link auf die Homepage der Washington Blade, der LGBTQ-Zeitung von Washington, DC.

Und hat’s geklappt? Gut, dann kann ich ja jetzt aufhören mit dem Schreiben.
Ab morgen dann mehr. Oder erst übermorgen, von wegen Zeitverschiebung und so.

Bis dann.