Buchvorstellung: Christine Lehmann – Die Affen von Canstatt

vorgestellt von Schatzi2: Dieser Krimi kann leicht mit einem einzigen Attribut beschrieben werden: „unsympathisch“. Die Protagonistin ist unsympathisch, die Nebenfiguren sind unsympathisch, das Umfeld ist unsympathisch, das Tötungsmotiv ist hochgradig unsympathisch (sofern ein Tötungsmotiv überhaupt „sympathisch“ sein kann). Da wäre zunächst die Hauptfigur: Camilla Feh, Tochter einer Kindsmörderin, kühl, distanziert, grund-lethargisch, wenig eigeninitiativ, konturlos. Das…