Buchvorstellung: Daniela Schenk – Brennesseljahre

vorgestellt von Schatzi1: Nicola Dummermuth, ein Teenager im besten Alter, hat nicht nur einen dämlichen Nachnamen sondern auch eine schwierige Familie: die Mutter ist esoterisch verklärt und immer mehr der Welt entrückt; der Vater liebt nur seine Madonnen-Bilder, die er im Museum bewacht; die kleine Schwester nimmt sich alle Steine, die vermeintlich einfach so rumliegen,…

Lesbenliteratursalon Frankfurt

Zum Auftakt des Herbstes hatten wir uns für den heutigen Literatursalon ganz viele Bücher vorgenommen, deren Rezensionen in den nächsten Tagen und Wochen hier erscheinen werden. Hier schon mal Autorinnen, Titel und Verlage: Daniela Schenk, Brennesseljahre, Ulrike Helmer Verlag Christine Lehmann, Die Affen von Cannstatt, Ariadne im Argument Verlag Karen-Susan Fessel, Bronko, meine Frau Mutter…

Buchvorstellung: Carolin Schairer – Die Spitzenkandidatin

In unregelmäßigen Abständen werden zukünftig Bücher vorgestellt, die schon länger auf dem Markt sind. Den Anfang macht Die Spitzenkandidatin von Carolin Schairer, erschienen im Ulrike Helmer Verlag, 2005. Von der Homepage: Zufällig gerät der jungen Journalistin Theresa Lackner ein kompromittierendes Foto in die Hände, das die aufstrebende konservative Politikerin Katharina Hermann mit einer anderen Frau…

Ein Tag auf der Frankfurter Buchmesse 2012 oder Herta lacht! – Teil 1

Es ist mal wieder Buchmessenzeit und ich habe mir am Donnerstag extra freigenommen, um meiner heimlichen Leidenschaft zu frönen: Bücher! Buchmesse! Lesen! Da ich die letzten Jahre abends immer ziemlich kaputt war, wenn ich nach Hause ging, hatte ich mir dieses Jahr fest vorgenommen, die Anzahl der besuchten Stände und Hallen – vor allen Dingen…

Buchvorstellung: Aprikose im Kopf – Carolin Schairer

Nachdem das vorherige Buch Lass keine Fremden ins Haus von Carolin Schairer für mich eine Enttäuschung war – die Hauptfigur liess mehr das Leben mit sich geschehen als dass sie selbst aktiv wurde – hatte ich ja leichte Hemmungen, Carolin Schairers neues Buch zu lesen. Aber ich wurde nicht erneut enttäuscht. Aprikose im Kopf ist…